Flotte Lotte - WaldviertlerInnen machen Sinn

Küchengeheimnisse

Wir sind überzeugt, dass man heraus bekommt, was man hinein gibt. Unsere Suppen, Sugos, Säfte, Marmeladen, Chutneys, Senfkreationen,Würzsaucen, eingelegten Salate und Aufstriche stellen wir stets von Hand her. Sämtliches Gemüse und Obst, das wir verarbeiten, nehmen wir aus dem Überschuss, der zwar einwandfrei ist, aber aus markttechnischen Gründen ansonsten in der Tonne landen würde. Unsere Zutaten müssen keinen Schönheitstest bestehen, sehr wohl aber einen Geschmackstest. Bei der Herstellung sind wir sehr großzügig mit den Zutaten, denn schließlich wollen wir möglichst viel Obst und Gemüse verarbeiten.

 

Die Praxis

Jeden Mittwoch holt ein Vereinsmitglied – meistens ist das Wolfgang – das überschüssige Gemüse und Obst von der Firma Kastner in Zwettl ab. Erst dann steht fest, welche Menge und welche Gemüse- und Obstsorten es in dieser Woche zu verarbeiten gibt. Die Lebensmittelliste erreicht sodann alle aktiven Mitglieder per WhatsApp. Danach geht es ans Rezepte suchen und es wird – ebenfalls via WhatsApp – vereinbart, wer in dieser Woche kocht. Die KöchInnen und Ihre HelferInnen treffen sich in der Alten Molkerei von Zwettl, wo der Verein zwei Räume gemietet und zu einer Küche und einem Verkaufsraum umgestaltet hat. Dort werden die verfügbaren Feld- und Gartenfrüchte gesichtet, sorgsam aussortiert, nochmals auf Qualität geprüft und je nach Bestimmung in die richtige Form gebracht. Danach geht es ans Kochen, wobei die Lehren der 5-Elemente-Ernährung eine wichtige Rolle spielen. Erst wenn die  KöchInnen vollkommen mit dem Endprodukt zufrieden sind, werden die Flotte Lotte Produkte in Gläser abgefüllt, pasteurisiert und mit Etiketten versehen. Zuletzt kommen die Produkte in den Kühlschrank, in den Verkaufsraum oder werden an unsere Vertriebspartner geliefert. Gekocht wird jeweils am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag.

5-Elemente-Küche

Kochen nach den Fünf Elementen ist die praktische Umsetzung der chinesischen Ernährungslehre für die westliche Küche.  Die Ernährung nach den fünf Elementen (Erde, Holz, Feuer, Metall und Wasser) hat ihren Ursprung in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Nahrungsmittel werden nach ihrer thermischen Wirkung und ihrem Geschmack unterteilt. Sorgsam zubereitet, ergänzen sich alle Elemente zu harmonischen Gerichten, die Leib und Seele gut tun und vorallem gesund sind.

 

Buchtipp:

Christiane Seifert

"Die Fünf-Elemente-Küche für Einsteiger"

ISBN     978-3-8304-6719-9